Länderguide Kambodscha ist online

Eine neue Seite im Länderguide ist online. Viel Spaß beim Nachlesen.

Wir waren fast 3 Wochen in diesem Land und ich weiß gar nicht was ich zu Kambodscha sagen soll. Bevor wir eingereist sind, haben wir viel Böses gelesen und sind tatsächlich mit einem ungutem Gefühl im Bauch eingereist. Wir haben während der Reise das Land und die Leute von Kambodscha jedoch sehr in unser Herz geschlossen. Die Menschen hier sind einfach wunderbar! Auch die sehr selten gesehenen Bettler oder oft lästigen Tuktuk-Taxifahrer haben hier immer ein Lächeln auf den Lippen und alle sind sehr respektvoll.

Die Zusammenfassung über unseren Aufenthalt in Kambodscha ist nun im Länderguide online. Hier kommst du direkt auf die neue Seite.

Die schlimme Vergangenheit und all die Bilder aus dem Gefängnis und den Killing Fields werden wir nicht so schnell vergessen. Es ist wirklich unglaublich traurig, was sich die Menschen hier mitmachen mussten. Umso mehr freut es mich und finde ich es schön, dass die Kambodschaner die Lebensfreude und den Lebensmut nicht verloren haben und so irrsinnig nett und freundlich sind.

An allen Ecken vom Kambodscha sieht und spürt man die Aufbruchsstimmung und den Entwicklungsschub, den das Land aktuell durchmacht. Überall wird gebaut und das Land wird sich ziemlich schnell verändern – in ein paar Jahren wird hier alles ganz anders aussehen.

Ein großes Problem ist jedoch die Armut. Viele Menschen hier leiden noch immer an den Folgen der schrecklichen Jahre der Roten Khmer. Die psychische Belastung begleitet verständlicherweise viele bis heute. Zusätzlich gibt es einige, die täglich körperlich mit den Nachwehen kämpfen. Wie bereits erwähnt, hat Kambodscha viele Landminen-Opfer. Die Häuser, in denen die Menschen leben sind teilweise sehr klein und eher Hütten als Häuser. Was mit dieser Armut einher geht ist die große Problematik mit dem Müll. Wenn man nicht gerade in einer großen Stadt ist, liegt sehr viel Müll herum. Die Regierung hat zwar während Corona alle aufgefordert zusammen zu räumen, damit die Touristen es dann schön haben, aber das ist leider nicht überall geschehen. Wir haben auch hautnah erlebt, dass die Menschen sehr nachlässig damit umgehen. Es ist zum Beispiel völlig normal vom fahrenden Auto den Plastikmüll in den Straßengraben zu werfen – als ich das gesehen habe, hat es mich wirklich sehr geschreckt.

Ich kann dir trotzdem eine Reise nach Kambodscha sehr und aus voller Überzeugung empfehlen. Es ist sehr schön und äußerst interessant ein noch so ursprüngliches und noch nicht so weit entwickeltes Land zu bereisen. Hier landet man wirklich in einer anderen Welt und der Horizont erweitert sich gewaltig.

Falls du noch weitere Fragen über Kambodscha hast, kannst du dich gerne bei mir melden. Hier ist noch einmal der Link zum Länderguide: Kambodscha.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: